DRK Bereitschaft Rettungshunde Schwäbisch Gmünd
DRK Bereitschaft Rettungshunde Schwäbisch Gmünd

Juhu, ein neues Rettungshundeteam für unsere Staffel
Am 24.04.2016 hat unsere Daniela Zink mit Emma die Flächenprüfung in Göppingen sehr erfolgreich bestanden.
Wir sind unheimlich stolz auf die Beiden und sagen "herzlichen Glückwunsch".

Ein weiterer Dank geht an das Prüfer und Prüferanwärtertrio, Almuth Schäfer, Gudrun Kaiser und Verena,
für die sehr faire Prüfung und der Bereitschaft Göppingen, für die hervorragende Organisation.

Ausbildungswochenende der DRK Bereitschaft Rettungshunde Schwäbisch Gmünd auf dem Truppenübungsplatz Wolferstetten vom 31.07. -02.08.15

Freudiges Hundegebell im Bundeswehrgebiet von der Carl Schurz Kaserne Hardheim. Die Rettungshundestaffel Bad Mergentheim organisierte zum sechsten Mal ein aufregendes Trainingswochenende. Mit lehrreichen Erfahrungen blickt die DRK Rettungshundestaffel Schwäbisch Gmünd zurück.
Pünktlich am Freitag, den 31. Juli 2015 um 18.00 Uhr wurden die Hundeführer und die zahlreichen Helfer von den Bereitschaftsleitern Jasmin Ambach, Michael Morstatt und Axel Döring herzlich begrüßt. Nach der organisatorischen Besprechung des bevorstehenden Wochenendes stand eine Fahrt mit dem Katamaran des THW`s über den Main auf dem Programm. Dieses Abenteuer war für die meisten Hunde eine neue Erfahrung, die alle bestens gemeistert haben.
Am nächsten Morgen um 9.00 Uhr fand das eigentliche Training statt. Das Übungsgelände der Carl Schurz Kaserne eignete sich hervorragend für die Rettungshundearbeit, da sowohl Mensch als auch Hund ausgiebig gefordert wurden. Mit insgesamt 50 Hunden, die sich aus 12 Mantrailer und 38 Flächensuchhunden in verschiedenen Ausbildungsständen und aus unterschiedlichsten Bereitschaften zusammensetzten, durchliefen alle Teams sechs Stationen, wie zum Beispiel die Suche von mehreren Personen in einem Pionier-, einem Kiesgelände, einem Waldgebiet,  Gerätearbeit und auch das Abseilen aus einem Gebäude mit Hilfe der Höhensicherungsgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Bad Mergentheim. Auch bei den heißen Temperaturen zeigten sich die Teams hochmotiviert.
Am Sonntag wurden die gesammelten Erfahrungen in einer gemeinsamen Runde ausgetauscht und ein spannendes Wochenende neigte sich dem Ende. Ein großes Dankeschön geht an die DRK Bereitschaft Bad Mergentheim für die Einladung und die hervorragende Organisation, sowie an alle teilnehmenden Bereitschaften für die kameradschaftliche Zusammenarbeit.

Eignungstest bestanden!

Wir gratulieren Nicole Rohnert mit Susi und Silvie Tynalewski mit Wotan!

Zwei weitere geprüfte Teams für die DRK Bereitschaft Rettungshunde Schwäbisch Gmünd

Katrin Baumann mit Emma & Klaus Mayer mit Paula

Am 26.04.15 begann um 8 Uhr früh die Prüfung für 6 Teams aus Göppingen, 3 Teams aus Kernen und 2 Teams aus Schwäbisch Gmünd. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Prüfungsleiter Björn Mangold und anschließender Vorstellung der Prüferinnen Gudrun Kaiser (Malteser) und Rosi Strecker (DRK), ging es gleich zur schriftlichen Prüfung. Nachdem alle Prüflinge die Fachfragen in Sanitätsdienst, Erste Hilfe am Hund, Karte Kompass und Einsatztaktik richtig beantwortet hatten, erfolgte schon der Verweis. Eine Person wurde in 30 Meter Entfernung auf den Boden gelegt und jeder Hund zeigte diese Person in seiner Verweisart an. Es gab Verbeller, die solange an der Person bellten, bis der Hundeührer bei ihnen war und es gab einen Rückverweiser, der nachdem er an der Person war, zum Hundeführer zurück kam und ihn zur Person führte. Alle Hunde haben diese Aufgabe bestens gemeistert. Danach gings weiter mit der Gehorsamkeitsprüfung. Diese setzte sich aus folgenden Sequenzen zusammen. Schrittfolgen bei Fuß in verschiedenen Geschwindigkeiten und mit Richtungswechsel. Durchqueren einer Personengruppen und Hundegruppen, ohne sich ablenken zu lassen. Das Kommando Sitz, Steh, Platz musste sofort ausgeführt werden, obwohl der Hundeführer weiter lief. Auch das Tragen von fremden Personen lies jeder Vierbeiner bereitwillig über sich ergehen. Diese Gehorsamsprüfung meisterten 10 Teams und bereiteten sich anschließend auf die Suche im Wald vor. Dort wurden 2 Personen in einem 30000 qm großen Wald unter Ästen und Laub gut versteckt. Die Hundeführer mussten sich zuerst durch Befragung einen genauen Überblick über die Lage verschaffen und gaben ihre Einsatztaktik bekannt. Dann ging die Suche durch das dichtbewachsenen Waldgebiet los. Nach einiger Zeit hörte man das Bellen der Hunde, die freudig das Auffinden der Personen anzeigten. Die Hundeführer führten noch eine sanitätsdienstlich Versorgung durch. Am Ende des Tages hatten 9 Hundeteams diese Prüfung bestanden.

 

Unserer besonderer Dank geht an den Prüfungsleiter Björn Mangold für die tolle Organisation und den reibungslosen Ablauf, an die beiden Prüferinnen Gudrun Kaiser und Rosi Strecker, die es wunderbar geschafft haben, den Prüflingen ihre Nervosität zu nehmen und an Manuela Opitz, die uns bei Ausbildungsfragen immer unterstützt hat.

Kreissparkasse Ostalb

IBAN:   DE70 6145 0050 0440 0066 33

BIC:    OASPDE6AXXX

Volksbank Schw. Gmünd eG

IBAN:   DE08 6139 0140 0101 0000 06

BIC:     GENODES1VGD

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© DRK Bereitschaft Rettungshunde Schwäbisch Gmünd