DRK Bereitschaft Rettungshunde Schwäbisch Gmünd
DRK Bereitschaft Rettungshunde Schwäbisch Gmünd

Die ersten Kinder schauen schon neugierig aus dem Fenster, als die Hunde aus dem Auto steigen.  Da dauert es auch nicht mehr lange, bis alle in den Garten dürfen und aufgeregt auf ihren Bänkchen sitzen. Daniela Zink begrüßt die Kinder und Erzieherinnen und stellt anschließend die Hunde Inca, Lilly und Maddox mit ihren Hundeführerinnen vor. Irina Wurst, Studentin für Kindheitspädagogik, erklärt den Kindern den richtigen Umgang mit fremden Hunden und wir demonstrieren die Reaktion eines Hundes, wenn Personen wegrennen und er dies für eine Aufforderung zum Spielen versteht. Die Kinder dürfen Maddox füttern, staunen über die gehorsame Inca beim „sitz“, „platz“ oder gehen „bei Fuß“ und machen ein Tunnel, durch den Lilly freudig durchläuft. Inca zeigt ihre Geländetauglichkeit durch Laufen auf einer Bank, vorsichtig setzt sie ihre Beine über die querliegenden, mutigen Kinder.

Dann bekommen die Hunde endlich ihre Kenndecken mit dem großen roten Kreuz und den Glöckchen umgebunden und zeigen Übungen aus der Rettungshundearbeit. Jeder Hund hat seine eigene Art, eine gefundene Person seinem Hundeführer anzuzeigen. Maddox ist ein Freiverweiser und führt dies vor: eine Person liegt 15m vor uns und auf das Kommando „such“ rennt er los, schnuppert an der Person (=findet sie) und rennt zu seiner Hundeführerin zurück. Durch Anspringen zeigt er ihr, dass er den Vermissten gefunden hat und führt sie dann zur Person zurück. Danach verstecken sich vier Kinder im Spielhäuschen und Lilly wird auf die Suche geschickt. Auch sie zeigt durch Anspringen an und die gefundenen Kinder dürfen sie mit Leckerli belohnen. Welchen Spaß die Hunde an ihrer Arbeit haben sieht man deutlich, wenn sie mit ihrem Spielzeug belohnt werden. Da wird gerannt, gezerrt und gesprungen. Maddox schließt die Vorführung ab, indem er seine Spielsachen aufnimmt und in seine Kiste legt. Die Kinder dürfen die Hunde nun ausgiebig streicheln und nach einem gemeinsamen Gruppenbild ist der tolle Vormittag dann leider um. Wir bedanken uns ganz herzlich für die Spende sowie für die Leckerli der Hunde und Hundeführer. Ein großes Lob an die Kinder. Die Berührung mit der feuchten Hundenase, ein neugieriges Schnüffeln und das lebhafte Arbeiten der Hunde ohne Leine war für manchen sicher ein kleines Abenteuer. Ihr wart toll!

VR-Bank Ostalb

IBAN:   DE19 6149 0150 1101 0000 15

BIC:    GENODES1AAV

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© DRK Bereitschaft Rettungshunde Schwäbisch Gmünd