DRK Bereitschaft Rettungshunde Schwäbisch Gmünd
DRK Bereitschaft Rettungshunde Schwäbisch Gmünd

Voraussetzung

Voraussetzung Hund

Jeder mittelgroße und mittelschwere Hund ist grundsätzlich für die Ausbildung zum Rettungshund geeignet. Er sollte lernfreudig sein und einen großen Spieltrieb mitbringen, da 90% der Ausbildung auf dem Spiel- und Futtertrieb basieren. Zu Ausbildungsbeginn sollte der Hund nicht älter als 3 Jahre sein. Nach ca. 6 Monaten „Probezeit“ legt das Hundeteam einen Eignungstest ab. Dieser ist dem Wesenstest ähnlich. Aggressive oder überängstliche Hunde werden von der weiteren Ausbildung ausgeschlossen, den anderen steht eine Karriere als Rettungshund offen.


Voraussetzung Mensch

Die Staffelmitglieder, ob Hundeführer oder Helfer, sollten ein paar Voraussetzungen mitbringen:
- gesund, etwas sportlich
- belastbar
- anpassungsfähig
- kameradschaftlich
- „Händchen“ für den Hund
- eigenverantwortlich handeln können
- kein Problem mit anderen Hunden, Dreck, Dunkelheit, etc.

Außerdem benötigen Sie viel Zeit für Training (2 x 4 Stunden pro Woche), Fortbildungen, Einsätze, Vorführungen und Sanitätsdienste.



VR-Bank Ostalb

IBAN:   DE19 6149 0150 1101 0000 15

BIC:    GENODES1AAV

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© DRK Bereitschaft Rettungshunde Schwäbisch Gmünd